Datenschutzerklärung

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten werden Ihre Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Die Zustimmung zur Speicherung und Verarbeitung dieser Daten können Sie jederzeit per E-Mail oder auf anderem Weg widerrufen. Zudem können Sie natürlich jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten oder eine Löschung verlangen. Eine Löschung erfolgt, wenn keine anderen gesetzlichen Bestimmungen dagegen sprechen.

Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten der GFaI gilt. Beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

Cookies

Die von den Webseiten der GFaI gesetzten Cookies dienen nur der Funktionalität. Sie werden z. B. zum Zwischenspeichern von Suchanfragen oder Formulareingaben gesetzt und gelten nur für die Dauer der Sitzung. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten und werden nicht zum Nutzer-Tracking verwendet.

Eingebundene Elemente von Drittanbietern (z. B. Google) können eventuell Cookies setzen. Durch entsprechende Einstellungen Ihres Webbrowsers können Sie selbst entscheiden, ob diese gesetzt werden und wie lange diese gespeichert werden.

Mitgliedschaft

Mit der Unterzeichnung und Übersendung des GFaI-Mitgliedsantrags erklären sich die Mitglieder bzw. potenziellen Mitglieder damit einverstanden, dass alle Daten unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften ausschließlich zur Verwirklichung der satzungsgemäßen Zwecke und Aufgaben der GFaI mittels EDV verarbeitet und gespeichert werden.

Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten ergeben sich aus den Stellenbeschreibungen und dazu gehören grundsätzlich die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO. Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Bewerber können uns ihre Bewerbungen via E-Mail oder postalisch übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails ggf. nicht verschlüsselt versendet werden.

Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Datenverarbeitung Social Media

Zu Kommunikationszwecken und Präsentation unterhält die GFaI auf einigen Social Media Kanälen eine Onlinepräsenz. Die GFaI ist auf Twitter, YouTube, LinkedIn und Xing vertreten. Wir weisen darauf hin, dass die Dienste bzw. die Betreiber der genannten Sozialen Netzwerke Ihre Daten ggf. auch außerhalb Deutschlands dauerhaft speichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. Wir haben keinen Zugriff auf Ihre Nutzerdaten, die sie durch den Besuch und die Nutzung dieser Seiten hinterlassen. Die Zugriffsmöglichkeit liegt ausschließlich bei den jeweiligen Diensten und deren Betreibern. Mit dem Besuch der GFaI-Profile in den jeweiligen Sozialen Netzwerken, gelten die Nutzungsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Dienstanbieters bzw. Plattformbetreibers. Die GFaI wird auch in den Sozialen Netzwerken stets einen sorgsamen Umgang mit Ihren Daten pflegen, soweit wir darauf Einfluss nehmen können.

Über die Verarbeitung Ihrer Daten bei den Social-Media-Diensten können Sie sich Direkt bei den Plattform-Betreibern informieren. Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen dieser Anbieter:

Allgemeiner Hinweis im Zusammenhang mit der Nutzung von Socal Media: Prüfen Sie, welche persönlichen Daten Sie preisgeben. Kontrollieren Sie die Einstellungen der jeweiligen Netzwerke zum Schutz Ihrer Privatsphäre aufmerksam. Weitere Informationen zum Datenschutz in sozialen Netzwerken finden Sie beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit sowie auf den Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Die von Ihnen der GFaI über Social-Media-Dienste übermittelten Daten werden von uns (entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen) nur zu den vorgesehenen Zwecken verarbeitet. Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte unter den genannten Kontaktdaten an die GFaI.

YouTube

Wir verwenden teilweise die Einbettung von Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zugehörige Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Datenschutzbeauftrager

eMail: datenschutz@gfai.de

Cookie Hinweis: Cookies ermöglichen die Sicherstellung und Verbesserung der technischen Funktionalität unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.