Netzwerkdokumentation

Fällt in einer IT-Infrastruktur eine Komponente aus, kann dies die Tätigkeit vieler Mitarbeiter lahmlegen. Eine schnelle Fehlerbehebung ist dann erforderlich. Vorausgesetzt, Sie kennen alle Komponenten und Parameter Ihres Netzwerks.

InfoCABLE® bietet Ihnen die komfortable Möglichkeit einer kontinuierlichen IT-Dokumentation aller Änderungen Ihres Netzwerks. So sind Ihre Daten in einer zentralen Datenbank stets verfügbar.

Dadurch sparen Sie Zeit, Geld und Personaleinsatz. Denn mit InfoCABLE® können Sie komplexe Schaltwege übersichtlich darstellen und sich per Mausklick alle benötigen Parameter ortsgenau anzeigen lassen, auch externe Sensordaten (z.B. Temperaturüberschreitungen). Wichtig, wenn es darum geht, sinnvolle Störumschaltungen zu finden oder einen Komponententausch vorzubereiten.

Zudem können Sie Patchaufträge generieren, die beispielsweise externe Dienstleister in einer step-by-step-Anleitung durch die einzelnen Arbeitsschritte führt.

Aber auch große Unterfangen, wie Umzüge, können einfach vorbereitet werden.

Fallbeispiel Störungssuche und Entstörung

Ist der Fehlerfall erst eingetreten, stellt sich die Frage nach den Ursachen und deren zügiger Behebung.

Erfahrungsgemäß liegt die Mehrheit aller Fehler in der Verkabelung. Hier kann sich beispielweise der Kontakt eines Steckers gelöst haben. Die Eingrenzung der Fehlerquelle hat nun höchste Priorität, um die Ausfallzeit gering zu halten.

Wird als Fehlerursache eine Aktivkomponente identifiziert, ist deren Installationsort und Netzwerkumgebung von Interesse.

In InfoCABLE® können Sie sich dazu auf der grafischen Oberfläche den Signalverlauf des gestörten Signals direkt im Gebäudemodell anzeigen lassen. Sie sehen alle physischen Verbindungen und können per Klick interaktiv weitere Daten zu Signalen, Assets oder auch Ports anzeigen lassen, und die Meßprotokolle lassen sich an den Ports direkt aufrufen.

Aber auch die Einblendung von Meßdaten Ihrer Gebäudeautomation ist möglich. So erkennen Sie beispielsweise schnell Temperaturüberschreitungen oder die Überlastung von Stromkreisen.

Haben Sie die Fehlerquelle eingegrenzt, lassen Sie sich darüber hinaus komfortabel und übersichtlich anzeigen, welche weiteren Komponenten ebenfalls von dem Ausfall betroffen sein können.

So ausgestattet können Sie zügig handeln und Möglichkeiten für Störumschaltungen erarbeiten.

Die notwendigen Parameter der Austauschkomponenten können Sie dazu in InfoCABLE® zentral abrufen. Sie erkennen außerdem auf einen Blick, welche Stellflächen oder Höheneinheiten in Schaltschränken frei oder welche Steckplätze in Komponenten zur Entstörung verfügbar sind.

Sie können nun konkrete Arbeitsanweisungen rausgeben, die Sie auf Grundlage einer fundierten Dokumentation im Handumdrehen erarbeitet haben.

Key facts